Fragestellung

 

Schallschutzwände bieten die Möglichkeit, solare Energiesysteme in die Konstruktion zu integrieren. Die am Markt befindlichen 

Photovoltaiksysteme sind jedoch aufgrund der hohen Produktionskosten und geringen Stromerträge meist nicht wirtschaftlich. 

 

Demgegenüber produzieren Bioenergiefassaden 

Wärme und biogene Rohstoffe und erzielen somit höhere Erträge als PV-Anlagen. Für ihre Integration in Schallschutzwände müssen sie jedoch auch die Anforderungen an den Schallschutz erfüllen.   

Forschungsansatz

Da die Bioenergiefassade einen dreischaligen Aufbau besitzt, können über die Dicke dieser Schichten und die Lage zueinander ihr Schallschutzmaß auf

> 50 dB erhöht werden, was der Schallschutzklasse 6 entspricht.  

Forschungsstand

Über eine Pfosten Riegel Konstruktion ist es möglich, die Bioenergiefassade ohne weiteren Mehraufwand in etablierte Standardkonstruktionen für Schallschutzwände zu integrieren. Laufende Forschungsarbeiten befassen sich mit der weiteren Verbesserung des Schallschutzsystems.

SSC Strategic Science Consult GmbH

Beim Alten Gaswerk 5

22761 Hamburg

Telefon +49 (0)40 1899 7966

Fax     +40 (0)40 1899 7945

E-Mail  m.kerner@ssc-hamburg.de